Zuheizer

Moderne Diesel-Direkteinspritzer arbeiten so effizient, dass zum Betrieb der Innenraumheizung oft nicht mehr ausreichend Wärme produziert wird. Nahezu alle modernen Dieselfahrzeuge sind daher ab Werk bereits mit einem "Zuheizer" ausgestattet. Er beginnt nach dem Motorstart, zusätzlich den Innenraum aufzuheizen um so schnell eine angenehme Temperatur zu gewährleisten.

Es werden 2 Systeme unterschieden:

elektrische Zuheizer

  • arbeiten mit Bordspannung 12V
  • Heizleistungen bis ~1KW

kraftstoffbetriebene Zuheizer

  • arbeiten, genau wie Wasserstandheizungen auf Verbrennungsbasis
  • Heizleistungen bis 5KW

Die meisten Fahrzeuge, die einen kraftstoffbetriebenen Zuheizer verbaut haben, können kostengünstig zu einer vollwertigen Standheizung aufgerüstet werden. Dabei wird der bestehende Zuheizer um eine Standheizungssteuerung erweitert. » Webshop

Der "skandinavische Weg" der Zuheizung ist eine Art Tauchsieder, der in den Kühlkreislauf eingebaut wird und mit einer Zeitschaltuhr aus der 230V Haussteckdose betrieben wird. Durch das Thermosifonprinzip wird das Kühlwasser umgewälzt und kurz nach dem Motorstart kommt warme Luft aus den Fahrzeugdüsen. Auch diese Systeme sind mit einer Gebläseansteuerung oder auch einem Batterieladegeräte erweiterbar. Diese Systeme können sie ebenfalls bei uns einbauen lassen.

Zuheizer Elektrisch Zuheizer Zuheizer Vorwahluhr Zuheizer Tauschsieder